Workshops & Projektwochen buchen

Kulturelle Bildung bietet eine Vielzahl von Vorschlägen, um die Grenzen des klassischen Schulmodells zu überwinden. Die Schule als Ganzes wird durch neue Formen des Lehrens und Lernens bereichert, wie z.B. Atelierunterricht oder Kunst- und Lebenskunstprojekte in ihren öffentlichen Bereichen. Seit 2011 biete ich Projekte im Bereich der kulturellen Bildung an. Diese richten sich an Schulen, Kindergärten, Vereine, Selbsthilfegruppen, kirchliche Träger und Theatergruppen. Zuerst muss man entscheiden, wann das Projekt für die Dauer einer Projektwoche oder eines Workshops stattfindet und dann welches Thema fokussiert wird.

Wenn Sie daran interessiert sind ein Projekt mit mir zu realisieren, senden Sie mir bitte eine E-Mail.

 

Methodik | Wen ich erreichen möchte

Die Absicht meiner Projekte zur kulturellen Bildung ist es, offene Umgebungen zu schaffen, die für die eigene Kreativität fruchtbar sind. Ich biete die Möglichkeit in verschiedene Künste wie Bildende Kunst, Theater, Design einzutauchen und das ist der einzige Schwerpunkt. Es bedarf keiner perfekten Ergebnisse – das ganzheitliche Wachstum der Kinder ist die einzige Absicht. Es ist wahrscheinlich, dass viele der heutigen Berufe in Zukunft nicht mehr in gleicher Weise existieren werden. Kreativität und Anpassungsfähigkeit werden in der schnelllebigen und unberechenbaren Welt von morgen ein noch wertvolleres Werkzeug sein. Ich möchte für die Anwendung erforderlichen Formeln und Regeln nicht ausschließen, aber diese sollten praktisch und kreativ angewendet werden, damit wir sie optimal nutzen können.

Ich biete diese Programme für Schulen, Jugendtheatergruppen, Kindergärten oder kirchliche Träger an. Alle Teilnehmer sind künstlerische Akteure und Produzenten, die sich in einem koordinierten Zeitraum einem vorher definierten Thema widmen. Der Inhalt wird vermittelt und praktisch eingeführt. Die kreativen Ansätze sind zu entdecken. Ich habe besonders gute Erfahrungen mit dem Zeitraum von einer Woche gemacht.

Meine Beobachtungen aus fünf Jahren Praxis:

Kreativität ermöglicht es uns, die Welt aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Es ist die Erforschung und Visualisierung von Potenzial. Ein kreativer Geist ist in der Lage, verschiedene Ansätze zu generieren und einzigartige Lösungen zu finden. Es gibt kein Rezept für Kreativität. Kreativität ist weder eine Frage des Alters noch kann sie gelernt oder gelehrt werden. Aber wir können diese Fähigkeit bei Kindern durch Experimentieren und Spielen in einer offenen, sorgenfreien Umgebung entwickeln. Wenn Kinder spielen, brauchen sie keinen externen Unterricht, um ihre Ideen zu entwickeln. Sie erforschen die Welt auf spielerische Weise und erfinden eine neue. Heutzutage wird Kindern kaum Zeit gelassen um ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und um diese Fähigkeiten zu entwickeln. Im kreativen Umfeld stellen ich meine Projekte zur Verfügung, damit sie dies tun können.

Kreativität ist Schlüsselkompetenz, dafür gibt es kein Rezept!

Im späteren Berufsleben ist Kreativität eine gefragte Schlüsselkompetenz zur Lösung komplexer Probleme. Gleichzeitig ist es jedoch schwierig, die eigene Kreativität unter der Prämisse des modernen Bildungssystems zu fördern. Dies zeigt sich daran, dass der Entwicklung der Kreativität wenig Zeit und Mittel zur Verfügung stehen. Themen, die die kreative Kompetenz fördern, wie Kunst, Musik und Sport, erhalten nicht die Bedeutung, die sie verdienen. Sie finden oft nur alle sechs Monate oder gar nicht statt. In Westeuropa, wo der Schwerpunkt auf der wirtschaftlichen Verwertbarkeit von Bildungsinhalten liegt, finden prozessorientierte Kontexte keinen ausreichenden Raum für die Entwicklung. Darüberhinaus ist kreativer Unterricht in erster Linie prozessorientiert und nicht ergebnisorientiert! Im schulischen Kontext sind ihre Ergebnisse ausschließlich im „Rohzustand“ und daher schwer zu verwerten. Viele Entscheidungsträger erkennen den tiefen Wert nicht.

Bogna Grazyna Jaroslawski

Kulturelle Bildungsprojekte in Deutschland 2014 – 2018

Gottesbilder

Stille Post Theater

Peter Pan

Partitur

Exil

Blind Chicken!

BOOM | Der Baum

 

PhilosophieTeamPresseThemenPortfolioWorkshopbuchungAktuellesVolunteerPartnerschaften