Die Konfirmation ist in der protestantischen Kirchen ein feierlicher Segensakt und markiert den Übergang ins Erwachsenenalter. Sie findet im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes statt, in dem die Konfirmanden*innen öffentlich ihren Glauben bekennen. Die Vorbereitung auf die Konfirmation in den evangelischen Jugendkongregationen erfolgt über einen Zeitraum von mehreren Monaten. „Konfi-Camps“ erfreuen sich bei jungen Aspiranten immer größerer Beliebtheit.

Wie sieht Gott für mich aus?

Der evangelisch-lutherische Kirchenbezirk Wesermünde hatte am Ende der Konfirmationsvorbereitung den Wunsch geäußert, herauszufinden, in welchem Alter sich die Idee Gottes entwickelt. Während eines zweitägigen Aufenthalts im Erholungsgebiet in Drangstedt hatten die jungen Aspiranten die Möglichkeit, dem inneren Prozess dieser Anfrage in einer künstlerischen Werkstatt Bild und Form zu geben. Die zentrale Frage war: Wie sehe ich Gott? Schließlich wurde eine Ausstellung mit Skulpturen, Gemälden und Performances vorbereitet und in der folgenden Woche nach der offiziellen Bestätigung in einem Festgottesdienst präsentiert.

Die Projektdauer betrug drei Tage. Die jungen Leute waren etwa 15 Jahre alt.

Das Projekt Gottesbilder beschäftigt sich mit einem tieferen Verständnis der Welt

 

Finanzierung & Netzwerk

 

 

 

PhilosophieTeamPresseThemenPortfolioWorkshopbuchungAktuellesVolunteerPartnerschaften

Related Portfolio

Exil

Warum haben Geflüchtete Smartphones und Markenkleidung? Seit fünf Jahren ist die...

Partitur

Hier spielt die Musik! In der Grundschule in Bad Bedakesa wird der Übergang von...