Über gemeinsame Werte bei Kooperationen

Soziale-Skulptur.org setzt sich für marginalisierte Menschen und Probleme ein, die in der Gesellschaft wenig oder gar keinen Platz finden. Das können Menschen sein, die auf der Straße leben, Frauen, die Gewalt erlebt haben oder Kinder mit schwierigem Zugang zu Bildung. Wir verstehen uns als internationale Plattform für Gruppen von Betroffenen, die ihre authentischen Geschichten erzählen und so kommunizieren wollen, dass sie gesehen und gehört werden!

Kunst kann das Leben der Menschen durch Partizipation verbessern. Soziale-Skulptur.org ist eine Initiative kreativer Menschen, die durch Freiwilligenarbeit, Workshops und öffentliche Kunstinstallationen zur Entwicklung und Stärkung marginalisierter Gruppen beiträgt. Gemeinsam entwickeln wir Projekte, die die Geschichten unserer Teilnehmer*innen in den öffentlichen Diskurs bringen. Ihre Erfahrungen beeinflussen die Erzählung und Gestaltung der Projekte – und machen sie so für die Gesellschaft sichtbar.

Das Netzwerk Soziale-Skulptur.org erstreckt sich über Indien, Südafrika, Japan und Deutschland und ist ständig auf der Suche nach neuen Partnerschaften mit Regierungsstellen und der Zivilgesellschaft, die den Werten von Soziale-Skulptur.org entsprechen. Dementsprechend sind wir auf der Suche nach Kooperationen, die ihre Reichweite zur Erreichung gemeinsamer Ziele nutzen wollen, insbesondere zur Schaffung von Chancen, Gleichberechtigung, Integrität von Körper und Geist sowie zum Umweltschutz. Soziale-Skulptur.org ist dem Pluralismus verpflichtet und fordert die Achtung der Vielfalt. Der Rahmen unserer Projekte ist aktiv und partizipativ, methodisch und künstlerisch, um Ausdruck und kritisches Denken zu fördern, aber auch um den Status quo und seine verwurzelten Interessen zu stören.

Soziale-Skulptur.org wird derzeit als private Initiative gestartet. Zur Weiterentwicklung unserer Plattform bieten wir eine Reihe von Bildungsprogrammen und kreativen Projekten an für deren Umsetzung wir Ihre Unterstützung benötigen! Sie können sich auf verschiedene Weise beteiligen, entweder mit einem finanziellen Beitrag, als Förderer*in, als Volontär*in oder als Partner*in.