PINK SILENCE ist der Gewinner des Social Art Award 2019!

Es gibt Großes zu verkünden! 2020 hat fulminant begonnen, denn pünktlich zum neuen Jahr wurde Soziale Skulptur zum Gewinner des Social Art Award 2019 gekürt! Eine zehnköpfige internationale Jury bestehend aus Kurator*innen, Künstler*innen und Wissenschafter*innen prämierte PINK SILENCE unter den 558 aus aller Welt eingereichten Beiträgen als gesellschaftlich äußerst relevantes und künstlerisch wertvolles Werk. Der Social Art Award prämiert Kunst, die auf soziale Veränderung abzielt, indem sie bestehende Systeme und Paradigmen mit der Absicht infrage stellt diese neu zu überdenken. Sie lauten: Kann Kunst als Katalysator für Veränderungen dienen? Dabei werden Künstler als Visionäre, Utopisten, Agenten für Veränderungen mit der Fähigkeit verstanden, die Gesellschaft zu beeinflussen, indem sie emotional fesselnde Erfahrungen schaffen.

Pink Silence | Social Art Award 2019

Verliehen wird der Preis unter der Schirmherrschaft des Institut for Art and Innovation, das sich auf die Erleichterung zielgerichteter Interventionen an der Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft und Technologie spezialisiert, um positive Veränderungen zu bewirken.

Der Wettbewerb

Der Wettbewerb war in zwei Phasen gegliedert: Durch ein Online-Voting wurde PINK SILENCE schnell über eine hohe Klickzahl sichtbar und zog mit insgesamt 2846 Stimmen in die TOP 10! Diese erste Wettbewerbsphase beeinflusste mitunter die Shortlist 2019 für die anstehende Publikation des Institut for Art and Innovation. In der zweiten Phase entschied die international aufgestellte, zehnköpfige Jury über den Gewinner des Awards – die Wahl fiel auf PINK SILENCE!

Preisverleihung im April 2020 in Berlin

Eine große Preisverleihgung samt Programm und Preisübergabe sind in Vorbereitung. Im April 2020 werden alle Preisträger und Juroren in einer Ausstellung zusammen kommen, um mehr über die Werke und Entstehungsgeschichten der Projekte zu berichten und sie in einen Diskurs zu setzten. Dabei stehen die Anliegen der Künstler im Mittelpunkt der Preisverleihung. Anschließend werden die Werke samt Publikation in ausgewählten Gallerien weltweit ausgestellt zu sehen sein.

Die offizielle Bekanntgabe der Veranstaltung und Einladungen folgen!

Bleibt dran und verbunden, Bogna