Soziale Skulptur | Please hold the line

2020

Please hold the line

Vorhabensbeschreibung

Please hold the line ist die aktuelle soziale Skulptur in Vorbereitung, in der ein langer Esstisch an vier verschiedenen Orten im Libanon aufgestellt wird. Eine lange weiße Tischdecke deckt den Tisch und das Mittagessen wird verschiedenen ethnischen und religiösen Gruppen serviert, von denen einige feindlich gesinnt sind. Wie schmeckt das Essen der anderen? Beirut, Bakaa, Tripolis und Tyros sind die Heimat starker Kontraste und erzeugen Spannungsfelder, die vom Reichtum bis zum Flüchtlingslager reichen. Alltäglicher Rassismus und Feindseligkeit führt dazu, dass die Menschen hier ihr Vertrauen zueinander verlieren und immer weiter auseinander klaffen. Die gleiche Tischdecke wird zu allen Orten reisen und als Leinwand für alle Szenarien dienen. Unter künstlerischer Anleitung malen die Teilnehmer*innen ihre Botschaften an die „Anderen“, so dass sich die Tischdecke langsam in ein Universalbild verwandelt.

Select Payment Method
Personal Info

Terms

Donation Total: 60.00€

An vier verschiedenen Orten im Libanon wird ein langer Tisch öffentlich inszeniert. Eine weiße Tischdecke wird verwendet, um den Tisch zu decken, und das Mittagessen wird verschiedenen ethnischen und religiösen Gruppen serviert, von denen einige feindlich gesinnt sind. Wie schmeckt das Essen der anderen? Beirut, Bakaa, Tripolis und Tyros sind die Heimat starker Gegensätze, die vom Reichtum bis zum Flüchtlingslager reichen - alltäglicher Rassismus und Diskriminierung lassen die Menschen weiter auseinander klaffen. Die gleiche Tischdecke reist zu den verschiedenen Orten und dient als Leinwand für jedes einzigartige Szenario.

 

PhilosophieTeamPresseThemenPortfolioWorkshopbuchungAktuellesVolunteerPartnerschaften